Vitakt Hausnotruf GmbH

 

Vitakt Hausnotruf GmbH

 

Vitakt Hausnotruf bietet Sicherheit

rund um die Uhr

 

 

Sicherheit und Service rund um die Uhr

an 365 Tagen im Jahr, dafür steht Vitakt Hausnotruf.

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1993 hat Vitakt mehr als 210.000 Menschen mit einem Vitakt-Hausnotrufsystem versorgt. Zurzeit betreut Vitakt bundesweit über 72.000 Kundinnen und Kunden. Täglich werden durch die Vitakt-Notrufleitstelle zwischen 8000 und 9000 Notrufe und andere Meldungen angenommen und bearbeitet.

 

Vitakt arbeitet bundesweit mit zurzeit mehr als 4.200 Partnern zusammen. Vitakt-Partner, das sind Pflegedienste, Sozialstationen, Wohlfahrtsverbände und Einrichtungen des Betreuten Wohnens, denen Vitakt Hausnotruf als Dienstleister neben den Vitakt-Hausnotrufsystemen und dem Vitakt-Handy seine Serviceleistungen zur Verfügung stellt und die im Fall eines Hilfebedarfs die Kundinnen und Kunden vor Ort betreuen.

 

Die Vitakt-Notrufleitstelle ist an 365 Tagen rund um die Uhr erreichbar. Ein Knopfdruck auf den Vitakt-Sender – und schon geht ein Notruf an die Vitakt-Notrufleitstelle. Dort melden sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die eingehenden Meldungen bearbeiten. Über eine Wechselsprechanlage, die in das Hausnotrufgerät eingebaut ist, kann der Kunde frei sprechen, ohne das Telefon benutzen zu müssen. Die Mitarbeiter in der Notrufleitstelle können ihn hören und direkt antworten. Im Notfall wird unverzüglich nach den Anweisungen gehandelt, die zuvor mit dem Kunden vereinbart worden sind: Entweder werden – wenn kein akuter Notfall vorliegt – die Angehörigen, der Pflegedienst, der Hausarzt, Freunde etc. verständigt oder es wird der Rettungsdienst alarmiert.

 

Was vielen nicht bekannt ist: Das Vitakt-Hausnotrufsystem ist ein anerkanntes

Pflegehilfsmittel! Bei Pflegebedürftigkeit kann unabhängig von der jeweiligen Pflegestufe ein Antrag auf Kostenübernahme gestellt werden. Bei Antragsgenehmigung werden die Kosten für die Einrichtung des Vitakt-Hausnotrufsystems und die monatliche Miete direkt mit der Pflegekasse abgerechnet. Der Pflegeversicherte erhält das Hausnotrufsystem, ohne selbst etwas dafür zahlen zu müssen!

 

Aber auch Selbstzahler können - je nach Anbieter - ein Hausnotrufsystem für eine monatliche Miete von € 18,36 und für eine einmalige Zahlung von € 10,49 bekommen.

 

2009 präsentierte Vitakt Hausnotruf mit dem

Vitakt-Vario als erstes Hausnotrufunternehmen

in Deutschland ein Hausnotrufsystem, das nicht

an eine Telefondose angeschlossen werden muss.

Dank der GSM-Technik funktioniert das Vitakt-Vario

über das Mobilfunknetz und benötigt nur noch

einen Stromanschluss.

Da es kabellos ist, kann es direkt an einer

Stromsteckdose installiert werden.

 

Anfang 2010 wurde die neue Generation des Vitakt-Basis-Systems eingeführt. Dieses wird nach wie vor an eine Telefondose angeschlossen, neu ist, dass es mit allen Anschlussvarianten (DSL, VoIP, Kabelanschluss etc.) funktioniert. Ein klassischer Festnetzanschluss ist bei dem Vitakt-Basis-System nicht mehr erforderlich, der Kunde kann seinen Telefonanbieter frei wählen.

 

Zu den Vitakt-Hausnotrufsystemen bietet Vitakt auch noch zahlreiche Erweiterungen für Menschen in besonderen Lebenssituationen und den Vitakt-Rauchmelder an, der mit der Vitakt-Notrufleitstelle verbunden ist.

 

Kontakt:

 

Vitakt Hausnotruf GmH

Hörstkamp 32

48431 Rheine

 

Tel.: 0 59 71 - 93 43 56

Fax: 0 59 71 - 93 43 80

 

info@vitakt.com

www.vitakt.com

www.facebook.com/vitakt

 

 

 

PA-FACHMESSE FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE

EINE INITIATIVE DER INCEMA GMBH