Spontansprache

 

 

Sprachtherapie bringt den größten Effekt, wenn sie intensiv ist. Das gilt insbesondere für Menschen mit neurologisch bedingten Sprach- und Sprechstörungen wie nach einem Schlaganfall, einer Hirnblutung, einem Schädel-Hirn-Trauma oder bei Morbus Parkinson.

 

Die Therapiestudien der letzten Jahre zeigen, dass das Gehirn bei intensiver 'Bombardierung' mit Lerninhalten auch bei schweren Störungen und auch Jahre nach Beginn der Erkrankung lernfähig ist. Dafür ist allerdings eine Intensität von mindestens 10 Therapiestunden pro Woche erforderlich. Doch wie soll das praktisch gehen?

 

Wir bieten Ihnen ambulante Intensiv-Therapien, welche speziell auf Menschen mit neurologischen Erkrankungen zugeschnitten sind. Mit einem konsequenten Konzept wird alles umgesetzt, was Ihre Therapie so wirksam wie nur möglich macht:

 

 

-Eine ausführliche Eingangsuntersuchung findet VOR Beginn der Therapie statt – wenn möglich, sogar bei Ihnen zu Hause. Dann können wir Ihre Therapie individuell planen.

 

-Während 2 (oder 4) Wochen konzentrieren Sie sich ganz auf die Sprachtherapie und erhalten – je nach Bedarf und Belastbarkeit – mehrere Stunden Therapie täglich.

 

-Wir wählen wenige Schwerpunkte mit Bedacht aus, welche intensiv und mit viel Wiederholung bearbeitet werden.

 

-Wir setzten ein breites Spektrum hochwirksamer Therapiemethoden ein.

 

-Wir kombinieren Einzel- mit Gruppentherapie. In den kleinen, sorgfältig zusammengestellten Gruppen setzen Sie gleich um, was Sie in der Einzeltherapie erarbeitet haben. Und Sie lernen Andere kennen, denen es ähnlich geht wie Ihnen.

 

-Computergestützte Therapieverfahren steigern den Therapieeffekt.

 

-Auch zum eigenständigen Üben werden Sie gezielt angeleitet.

 

-Der entspannte Rahmen eines Urlaubs in Bad Wildbad tut gut und motiviert.

 

So erhalten Sie neue Impulse für Ihre Sprache -

motivierend, kompakt, effektiv!

 

Auf der Messe für pflegende Angehörige haben Sie die Gelegenheit, mich am Sonntag, den 13. März am Stand Nr. 39 persönlich kennenzulernen.

 

Auch in meinem Fachvortrag am Sonntag zum Thema:

 

Da geht noch was … - Mit intensiver Sprachtherapie nochmal etwas in Gang bringen!

 

erhalten Sie wichtige Informationen zur Intensivtherapie. Im Anschluss wird es Gelegenheit zu Rückfragen und zum Austausch geben.

 

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

 

Dr. Gabriele Scharf-Mayer

Akademische Sprachtherapeutin

 

Spontansprache - Sprachtherapie intensiv

Wilhelmstraße 94

75323 Bad Wildbad

Tel. 07081 / 9579 – 770

Fax. 07081 / 9579 – 776

info@sprachtherapie-intensiv.de

www.sprachtherapie-intensiv.de

 

 

 

PA-FACHMESSE FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE

EINE INITIATIVE DER INCEMA GMBH